Posts Tagged ‘Brandgefahr Akku’

Geld und Energie im Haushalt sparen Tip 15 von 15

Dezember 23, 2008

Unsere kleine Fortsetzungsreihe von insgesamt 15 Tips endet heute. Sie kann dennoch helfen, unsere Umwelt in Zukunft zu schonen, Energie, wie Wasser,  Strom, Öl oder Gas zu sparen und die damit Energiekosten zu verringern. Einige kleine,  ganz leicht zu merkende Hinweise, wie Sie viel Geld sparen können, ohne irgendwelche Nachteile in der Wohnqualität, bei der Behaglichkeit und dem Wohlgefühl erleiden zu müssen.

Tip 15

Stromfresser Unterhaltungselektronik

Stereoanlage, Fernseher und Co. sind die wahren Stromfresser im Haushalt. Auch dann, wenn Sie keinen einzigen Ton von sich geben. Der Standby-Modus ist prima fr unsere Bequemlichkeit, aber schlecht für unseren Geldbeutel. Auch im Stanby-Betrieb fressen alle Geräte Strom. Ziehen Sie einfach den Stecker. Falls Sie mehrere Geräte gemeinsam an einem Platz nutzen, sind schaltbare Steckdosenleisten praktisch.

Sparen Sie 6% Ihrer Stromkosten

Wechseln Sie jetz alte Allgebrauchslampen gegen energieeffiziente Energiesparlampen.  Es gibt zwischenzeitlich viele optisch schöne Energiesparlampenbauformen, die bei weitem nicht mehr so häßlich sind, wie noch vor einigen Jahren!

Effiziente Energiesparlampen verbrauchen nur ca. 1/5 des Stroms, den die herkömmlichen Glühlampen verbrauchen. Hochwertige Energiesparlampen von Markenherstellern wie OSRAM oder Radium haben sehr lange Lebensdauern von bis zu 15.000 Stunden und halten damit 15 mal länger als herkömmliche alte, normale Glühlampen. 

Planungen der EU-Kommision sind derzeit im Gange, die alten Glühlampen in naher Zukunft zu verbieten. Warten Sie nicht erst, bis sie zum Tausch quasi gezwungen werden. In anderen Ländern sind die Glühlampen bereits verboten. Warten Sie nicht erst, bis die Nachfrage nach Energiesparlampen aufgrund gesetzlichen Drucks so groß ist, dass Sie teurere Preise aufgrund gestiegener Nachfrage zahlen müssen. Wechseln Sie jetzt.

Verzichten Sie beim Kauf auf billige Lampen aus dem Bauhaus; die sogenannte China-Ware. Diese Billiglampen brauchen teils mehr Strom als angegeben und halten nicht lange. Dieses Ergebnis hat ein Test der Stiftung Warentest ergeben. Zu empfehlen sind die, bei der Stiftung Warentest www.Test.de mit “GUT”getesteten OSRAM Energiesparlampen oder die baugleichen RADIUM Energiesparlampen, die über spezialisierte Fachhändler auch vereinzelt online geordert werden können bzw. im normalen Einzelfachhandel erhältlich sind. Lassen Sie sich beraten. Nutzen Sie das Internet und vergleichen Sie Preise und Leistungen. Gerade bei der Fachhandelsmarke RADIUM lassen sich gute Schnäppchen machen.

Würden herkömmliche Glühlampen allein in Deutschland komplett durch Energiesparlampen ersetzt, könnten die deutschen Haushalte laut Deutscher Energieagentur (Dena) 6% ihres Strombedarfs sparen und jährlich 4 Millionen Tonnen Treibhausgase vermeiden. Der Absatz von Energiesparlampen hat sich hierzulande im Jahre 2007 schon verdoppelt. Der Fachverbands ZVEI, schätzt den Anteil der Energiesparlampen mittlerweile auf 17 bis 18 %.

Alle bisherigen Tips und viele nützliche Hinweise zum Thema Energie sparen  sehen sie unter https://observer2008.wordpress.com oder hier

Add to Technorati Favorites

Advertisements

Geld und Energie im Haushalt sparen Tip 14 von 15

Dezember 21, 2008

Unsere Fortsetzungsreihe von insgesamt 15 Tips kann helfen, unsere Umwelt in Zukunft zu schonen, Energie, wie Wasser,  Strom, Öl oder Gas zu sparen und die damit Energiekosten zu verringern. Einige kleine,  ganz leicht zu merkende Hinweise, wie Sie viel Geld sparen können, ohne irgendwelche Nachteile in der Wohnqualität, bei der Behaglichkeit und dem Wohlgefühl erleiden zu müssen.

Tip 14

Wechseln Sie jetzt Glühlampen gegen moderne Energiesparlampen:

Wechseln Sie jetz alte Allgebrauchslampen gegen energieeffiziente Energiesparlampen. Warten Sie nicht erst ab, bis die alten Glühlampen endlich mal kaputt gegangen sind.  Es gibt zwischenzeitlich viele optisch schöne Energiesparlampenbauformen, die bei weitem nicht mehr so häßlich sind, wie noch vor einigen Jahren!

Effiziente Energiesparlampen verbrauchen nur 1/5 des Stroms, den die alten  Glühlampen verbrauchen. Hochwertige Energiesparlampen von Markenherstellern wie OSRAM oder Radium haben sehr lange Lebensdauern von 15.000 Stunden und halten damit 15 mal länger als herkömmliche alte, normale Glühlampen.

Planungen der EU-Kommision sind derzeit im Gange, die alten Glühlampen in naher Zukunft zu verbieten. Warten Sie nicht erst, bis sie zum Tausch quasi gezwungen werden. In anderen Ländern sind die Glühlampen bereits verboten. Warten Sie nicht erst, bis die Nachfrage nach Energiesparlampen aufgrund gesetzlichen Drucks so groß ist, dass Sie teurere Preise zahlen müssen. Wechseln Sie jetzt.

Verzichten Sie beim Kauf auf billige Lampen aus dem Bauhaus; die sogenannte China-Ware. Diese Billiglampen brauchen teilweise mehr Strom als angegeben und halten nicht sehr lange. Dieses Ergebnis hat ein Test der Stiftung Warentest ergeben. Zu empfehlen sind die, bei der Stiftung Warentest www.Test.de mit “GUT”getesteten OSRAM Energiesparlampen oder die baugleichen RADIUM Energiesparlampen, die über spezialisierte Fachhändler auch vereinzelt online geordert werden können bzw. im normalen Einzelfachhandel erhältlich sind. Lassen Sie sich beraten. Nutzen Sie das Internet und vergleichen Sie Preise und Leistungen. Gerade bei der Fachhandelsmarke RADIUM lassen sich gute Schnäppchen machen.

Würden herkömmliche Glühlampen allein in Deutschland komplett durch Energiesparlampen ersetzt, könnten die deutschen Haushalte laut Deutscher Energieagentur (Dena) 6% ihres Strombedarfs sparen und jährlich 4 Millionen Tonnen Treibhausgase vermeiden. Der Absatz von Energiesparlampen hat sich hierzulande im Jahre 2007 schon verdoppelt. Der Fachverbands ZVEI, schätzt den Anteil der Energiesparlampen mittlerweile auf 17 bis 18 %.

Hier finden ein kleines Video über die Arbeit der Stiftung Warentest und den Test von Energiesparlampen.

Planen Sie Ihre Beleuchtung

Falls Sie Hilfe bei der Beleuchtungsplanung benötigen, erhalten Sie diese bei Lichtplanern, die eine ernergiesparende Lichtanlage projektieren, welche auch Ihre persönlichen Wünsche erfüllt und ihren persönlichen Geschmack berücksichtigt. Solche Planungsleistung sind bei Leuchtenherstellern teilweise  kostenlos.

Zum Ende ein Hinweis, der viel Geld sparen hilft und wirklich nicht viel Aufwand bedeutet:

Kennen Sie schon die Stromfallen!!!

Akkus sind sehr beliebt und nützlich.  Sie erleichtern unser tägliches Leben in vielen Lebenslagen. Aber lassen Sie Akkus und leere Ladegeräte für Handys niemals in der Steckdose. Die Geräe verbrauchen in der Zeit, in der Sie in der Steckdosec sind wertvolle Energie und Sie bezahlen für den Strom und haben keineni Nutzen. Des weiteren besteht bei überladenen Akkus akute Brandgefahr. Wußten Sie eigentlich, dass ein Fernsehgerät im Standby-Betrieb ca. 50€ Strom pro Jahr kostet. Auch Personalcomputer fressen im ausgeschalteten Zustand Strom, weil das Netzteil immer unter Spannung steht.  Hier helfen abschaltbare Steckdosenleisten.

Alle bisherigen Tips und viele nützliche Hinweise zum Thema Energie sparen  sehen sie unter https://observer2008.wordpress.com oder hier

Add to Technorati Favorites

Geld und Energie im Haushalt sparen Tip 13 von 15

Dezember 19, 2008

Diese kleine Fortsetzungsreihe von Tips kann helfen, unsere Umwelt in Zukunft zu schonen, Energie, wie Wasser,  Strom, Öl oder Gas zu sparen und die damit Energiekosten zu verringern. 15 ganz leicht zu merkende Hinweise, wie Sie viel Geld sparen können, ohne irgendwelche Nachteile in der Wohnqualität, bei der Behaglichkeit und dem Wohlgefühl erleiden zu müssen.

Tip 13

Nutzen Sie das Fassungsvermögen Ihres Wäschetrockners aus

Schleudern Sie die Wäsche gründlich, bevor sie in den Trockner kommt. Entfernen Sie nach jedem Trocknungsgang die Flusen im Luftfilter des Trockners. Dann erreichen Sie bei jedem Trocjnen die optimale Leistung.

Wo wir gerade beim Strom sparen sind. Wechseln Sie jetzt Glühlampen gegen Energiesparlampen:

Wechseln Sie jetz alte Allgebrauchslampen gegen energieeffiziente Energiesparlampen. Warten Sie nicht erst ab, bis die alten Glühlampen endlich mal kaputt gegangen sind.  Es gibt zwischenzeitlich viele optisch schöne Energiesparlampenbauformen, die bei weitem nicht mehr so häßlich sind, wie noch vor einigen Jahren!

Gute Energiesparlampen verbrauchen nur 1/5 des Stroms, den die alten  Glühlampen verbrauchen. Hochwertige Energiesparlampen von Markenherstellern wie OSRAM oder Radium haben sehr lange Lebensdauern von 15.000 Stunden und halten damit 15 mal länger als herkömmliche alte, normale Glühlampen. 

Planungen der EU-Kommision sind derzeit im Gange, die alten Glühlampen in naher Zukunft zu verbieten. Warten Sie nicht erst, bis sie zum Tausch quasi gezwungen werden.

Verzichten Sie beim Kauf auf billige Lampen aus dem Bauhaus; die sogenannte China-Ware. Diese Billiglampen brauchen teilweise mehr Strom als angegeben und halten nicht sehr lange. Dieses Ergebnis hat ein Test der Stiftung Warentest ergeben. Zu empfehlen sind die, bei der Stiftung Warentest www.Test.de mit “GUT”getesteten OSRAM Energiesparlampen oder die baugleichen RADIUM Energiesparlampen, die über spezialisierte Fachhändler auch vereinzelt online geordert werden können bzw. im normalen Einzelfachhandel erhältlich sind. Lassen Sie sich beraten. Nutzen Sie das Internet und vergleichen Sie Preise und Leistungen. Gerade bei der Fachhandelsmarke RADIUM lassen sich gute Schnäppchen machen.

Falls Sie Hilfe bei der Beleuchtungsplanung benötigen, erhalten Sie diese bei Lichtplanern, die eine ernergiesparende Lichtanlage projektieren, welche auch Ihre persönlichen Wünsche erfüllt und ihren persönlichen Geschmack berücksichtigt. Solche Planungsleistung sind bei Leuchtenherstellern teilweise  kostenlos.

Zum Ende ein Hinweis, der viel Geld sparen hilft und wirklich nicht viel Aufwand bedeutet:

Kennen Sie schon die Stromfallen!!!

Akkus sind sehr beliebt und nützlich.  Sie erleichtern unser tägliches Leben in vielen Lebenslagen. Aber lassen Sie Akkus und leere Ladegeräte für Handys niemals in der Steckdose. Die Geräe verbrauchen in der Zeit, in der Sie in der Steckdosec sind wertvolle Energie und Sie bezahlen für den Strom und haben keineni Nutzen. Des weiteren besteht bei überladenen Akkus akute Brandgefahr. Wußten Sie eigentlich, dass ein Fernsehgerät im Standby-Betrieb ca. 50€ Strom pro Jahr kostet. Auch Personalcomputer fressen im ausgeschalteten Zustand Strom, weil das Netzteil immer unter Spannung steht.  Hier helfen abschaltbare Steckdosenleisten.

Alle bisherigen Tips und viele nützliche Hinweise zum Thema Energie sparen  sehen sie unter https://observer2008.wordpress.com oder hier

Add to Technorati Favorites

Geld und Energie im Haushalt sparen Tip 12 von 15

Dezember 17, 2008

Diese kleine Fortsetzungsreihe von sachdienlichen Tips kann helfen, unsere Umwelt zu schonen, Energie, wie Wasser,  Strom, Öl oder Gas zu sparen und die Energiekosten zu verringern. Lesen Sie 15 ganz leicht zu merkende Hinweise, wie Sie viel Bares sparen können, ohne irgendwelche Nachteile in der Wohnqualität, bei der Behaglichkeit und dem Wohlgefühl erleiden zu müssen.

Tip 12

Nutzen Sie das Fassungsvermögen der Waschmaschine aus

Das Fassungsvermögen der Waschmaschine sollte immer voll ausgenutzt werden. Eine ganze Füllung ist deutlich günstiger als zwei halbe Füllungen. Waschen Sie nach Textilart mit optimal gefüllter Waschtrommel. Das heist: 5-6 Kg bei Koch- oder Buntwäsche, 2 Kg bei Plegeleichter Wäsche oder Feinwäsche und maximal 1 KG bei Wolle

Wo wir gerade beim Strom sparen sind. Rüsten Sie jetzt auf Energiesparlampen um:

Ersetzen Sie jetz alte Allgebrauchslampen gegen moderne Energiesparlampen. Warten Sie nicht erst ab, bis die alte Glühlampe endlich kaputt gegangen ist.  Es gibt zwischenzeitlich viele optisch schöne Energiesparlampenbauformen, die bei weitem nicht mehr so unansehnlich sind, wie noch vor einigen Jahren!

Energiesparlampen verbrauchen 1/5 des Stroms, den die alten  Glühlampen verbrauchen. Hochwertige Energiesparlampen von Markenherstellern wie OSRAM oder Radium haben sehr lange Lebensdauern von 15.000 Stunden und halten damit 15 mal länger als herkömmliche, normale Glühlampen. 

Planungen der EU sind derzeit im Gange, die alten Glühlampen in naher Zukunft zu verbieten. Verzichten Sie bei Kauf auf billige Erzeugnisse aus dem Bauhaus; die sogenannte China-Ware. Diese Billiglampen brauchen teilweise mehr Strom als angegeben und halten nicht sehr lange. Das hat ein Test der Stiftung Warentest ergeben. Zu empfehlen sind die, bei der Stiftung Warentest www.Test.de mit „GUT“getesteten OSRAM Energiesparlampen oder die baugleichen Radium Energiesparlampen, die über spezialisierte Fachhändler auch vereinzelt online geordert werden können bzw. im normalen Einzelfachhandel erhältlich sind. Lassen Sie sich beraten. Nutzen Sie das Internet und vergleichen Sie Preise und Leistungen.

Falls Sie Hilfe bei der Beleuchtungsplanung Hilfe benötigen, erhalten Sie diese bei Lichtplanern, die eine ernergiesparende Lichtanlage projektieren, die auch Ihre persönlichen Wünsche erfüllt und ihren Geschmack berücksichtigt. Solche Planungsleistung sind bei Leuchtenherstellern teilweise  kostenlos.

Zum Ende ein Hinweis, der viel Geld sparen hilft und wirklich nicht viel Aufwand bedeutet:

Ungeahnte Stromfallen!!!

Akkus sind sehr beliebt und nützlich.  Sie erleichtern unser tägliches Leben in vielen Lebenslagen. Aber lassen Sie Akkus und leere Ladegeräte für Handys niemals in der Steckdose. Die Geräe verbrauchen in der Zeit, in der Sie angeschlossen sind wertvolle Energie und Sie bezahlen für den Strom und haben keinerlei Nutzen. Des weiteren besteht bei überladenen Akkus akute Brandgefahr. Wußten Sie eigentlich, dass ein Fernsehgerät im Standby-Betrieb ca. 50€ Strom pro Jahr kostet. Auch Personalcomputer fressen im ausgeschalteten Zustand Strom, weil das Netzteil immer unter Spannung steht.  Hier helfen abschaltbare Steckdosenleisten.

Alle bisherigen Tips und viele nützliche Hinweise zum Thema Energie sparen  sehen sie unter https://observer2008.wordpress.com oder hier

Add to Technorati Favorites

Energie und Geld im Haushalt sparen Tip 11 von 15

Dezember 15, 2008

Diese Fortsetzungsreihe von nützlichen Tips kann jedem helfen, unsere Umwelt zu schonen, Energie, wie Wasser,  Strom, Öl oder Gas zu sparen und die Kosten für Strom, Wasser und Heizung zu verringern. Hier lesen Sie 15 ganz leicht zu merkende Hinweise, wie Sie viel Geld sparen können, ohne irgendwelche Nachteile in der Wohnqualität, bei der Behaglichkeit und dem Wohlgefühl hinnehmen zu müssen.

Tip 11

Vorwäsche verschlingt Strom!

Darüber hinaus auch noch Wasser und Waschmittel. Sie ist bei normal verschmutzter Wäsche nicht nötig. Ohne Vorwäsche spart man 20 % Wasser und Energie. Nutzen Sie Energiesparprogramme. Sie reduzieren allein den Stromverbrauch um bis zu 40 %.

Wo wir gerade beim Strom sparen sind. Rüsten Sie jetzt auf Energiesparlampen um:

Ersetzen Sie endlich Allgebrauchslampen gegen Energiesparlampen. Warten Sie nicht erst, bis die alte Glühlampe endlich den Geist aufgibt. Es gibt mittelweile auch optisch schöne Energiesparlampen und sie sind bei weitem nicht mehr so unansehnlich wie noch vor einigen Jahren! Energiesparlampen benötigen nur ein 1/5 des Stroms, den Glühlampen an Strom verbrauchen. Hochwertige Energiesparlampen von Markenherstellern wie OSRAM oder Radium haben sehr lange Lebensdauern von 15.000 Stunden und halten somit 15 mal länger als normale normale Glühlampen. Verzichten Sie auf billige Erzeugnisse aus dem Bauhaus, die sogenannte China-Ware. Diese brauchen teilweise mehr Strom als angegeben. Das hat ein Test der Stiftung Warentest ergeben. Zu empfehlen sind die bei der Stiftung Warentest www.Test.de getesteten OSRAM Energiesparlampen oder baugleichen Radium Energiesparlampen, die über spezialisierte Fachhändler auch einzeln online geordert werden können oder im normalen Einzelfachhandel erhältlich sind. Lassen Sie sich aber bitte beraten. Nutzen Sie das Internet und vergleichen Sie Preise und Leistungen.

Falls Sie Hilfe bei der Beleuchtungsplanung Hilfe benötigen, erhalten Sie diese bei Lichtplanern, die eine ernergiesparende Lichtanlage projektieren, die auch Ihre persönlichen Wünsche erfüllt und ihren Geschmack berücksichtigt. Solche Planungsleistung sind bei Leuchtenherstellern teilweise  kostenlos.

Zum Ende ein Hinweis, der viel Geld sparen hilft und wirklich nicht viel Aufwand bedeutet:

Vorsicht Stromfalle!!!

Akkus sind sehr beliebt und nützlich.  Sie erleichtern unser tägliches Leben in vielen Lebenslagen. Aber lassen Sie Akkus und leere Ladegeräte für Handys niemals in der Steckdose. Die Geräe verbrauchen in der Zeit, in der Sie angeschlossen sind wertvolle Energie und Sie bezahlen für den Strom und haben keinerlei Nutzen. Des weiteren besteht bei überladenen Akkus akute Brandgefahr.

Alle bisherigen Tips und viele nützliche Hinweise zum Thema Energie sparen  sehen sie unter https://observer2008.wordpress.com oder hier

Add to Technorati Favorites